Agentur für Arbeit

Leistungsempfänger von Arbeitslosengeld 1 und 2 sowie andere Anspruchsberechtigte können unter bestimmten Voraussetzungen Förderungen und Bildungsgutscheine für die Zeit ihrer Weiterbildung erhalten. Es wird empfohlen, rechtzeitig Kontakt zur zuständigen Arbeitsagentur bzw. zur zuständigen ARGE aufzunehmen.
Erste Informationen sind zu finden unter www.arbeitsagentur.de

In der Suchfunktion dieses Portals finden Sie ggf. Bildungsträger, die Maßnahmen für Arbeitslose anbieten.

Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

Zeitsoldatinnen und Zeitsoldaten werden im Regelfall in Vorbereitung auf die Beendigung ihrer Dienstzeit bei beruflichen Weiterbildungsbemühungen gefördert. Interessenten mit entsprechendem Hintergrund wird empfohlen, sich frühzeitig an die für sie zuständige Dienststelle zu wenden.

Erste Informationen findet man im Internet unter www.bfd.bundeswehr.de

Kontaktpersonen der Stellenbörse in der Region:

Raum Wilhelmshaven: Götz Petry, Tel.: 04421 - 49 32 31
Raum Oldenburg: Jasmin Driskell, tel.: 0441 - 9 29 15 14

Meister BAFöG

Am 01. Juli 2009 ist das "Zweite Gesetz zur Änderung des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (2. AFBGÄndG)" in Kraft getreten. Damit gelten für alle neu beginnenden Aufstiegsfortbildungen deutlich verbesserte Förderkonditionen. Erste Informationen unter www.meister-bafoeg.info

Begabtenförderung

Begabte junge Leute mit abschlossener Berufsausbildung, die mehr aus ihrem Beruf machen wollen, können unter bestimmten Voraussetzungen ein Stipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung erhalten.

Wenn Sie einen Berufsabschluss in einem dualen Ausbildungsberuf auf der Grundlage des Berufsbildungsgesetzes (BBiG) oder der Handwerksordnung (HwO) gemacht haben, können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bei Ihrer Zuständigen Stelle anfordern. Das ist die zuständige Handwerkskammer oder IHK, bei der das Ausbildungsverhätnis eingetragen war. Informationen unter www.begabtenfoerderung.de

 

 

Bildungsprämie / Bildungsgutscheine

Um Lebenslanges Lernen zu unterstützen gibt es Prämiengutscheine, die im Rahmen der "Bildungsprämie" vergeben werden. Solche Prämiengutscheine können ein zusätzliches Finanzierungsinstrument speziell für kurzzeitige Fort- und Weiterbildungen bilden. Wer selbst in seine Weiterbildung investiert, kann Zuschüsse vom Staat bekommen. Erste Informationen findet man im Internet unter www.bildungspraemie.info

In der Jade-Weser-Region gibt es zwei Bildungsberatungsstellen, die zur Bildungsprämie beraten und Auskunft über Bildunsgmöglickeiten geben können.

Beratungsstelle Wilhemshaven

Beratungsstelle Oldenburg

Bildungskredit des Bundes

Das Bildungskreditprogramm unterstützt bei Ausbildung, Studium und Praktika mit zinsgünstigen Krediten. Unter bestimmten Voraussetzungen ist es möglich, aus staatlichen Mitteln einen speziellen Bildungskredit  zu erhalten. Die Anträge sind beim Bundesverwaltungsamt zu stellen. Erste Informationen finden Interessenten unter www.bildungskredit.de

 

Rehabilitation

Unter bestimmten Voraussetzungen, können Betroffene Leistungen zur Rehabilitation von der Deutschen Rentenversicherung oder der jeweils zuständigen Berufsgenossenschaft erhalten. Personen, die Hinweise darauf haben, womöglich für eine Rehabilitationsförderung berechtigt zu sein, wird empfohlen, sich frühzeitig mit der Deutschen Rentenversicherung bzw. der zuständigen Berufsgenossenschaft in Verbindung zu setzen.

Erste Informationen findet man unter www.deutsche-rentenversicherung.de

 

BAFöG

Zuständig für Informationen, Antragsannahme und Schüler-Bafög-Gewährung ist das jeweilige örtliche "Amt für Ausbildungsförderung".  Erste Informationen zu den Voraussetzungen der Förderung erhält man im Internet unter www.bafoeg.bmbf.de



Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung
Einverstanden