Managementausbildung für die Maritime Wirtschaft und Verwaltung - Neuer Master-Studiengang "Maritime Management" in Elsfleth

Prof. Dr. Klaus Harald Holocher

Prof. Dr. Klaus Harald Holocher

Der neue Studiengang Maritime Management am Fachbereich Seefahrt der Jade Hochschule in Elsfleth führt in drei Semestern mit den alternativen Profilen „Wirtschaft und Logistik“ bzw. „Maritime Planung und Verwaltung“ zum Master of Science (MSc.). Er soll Akademiker nach ihrem ersten berufsqualifizierenden Abschluss für anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben in der maritimen Wirtschaft und Verwaltung weiterbilden. Die Elsflether Master-Ausbildung ist für Nautiker, die sich für Führungspositionen bei Reedereien oder anderen maritimen Dienstleistern bzw. für den Höheren Öffentlichen Dienst qualifizieren wollen und ebenso für Absolventen maritim-logistischer, betriebswirtschaftlicher oder juristischer Studiengänge geeignet.

Bedarf: Verschiedene maritime Verwaltungen im Geschäftsbereich des Bundesverkehrsministeriums, z.B. die Wasser- und Schifffahrtsdirektionen oder das Havariekommando, benötigen nautisch ausgebildete Experten mit vertieften wirtschaftlich-juristischen Kenntnissen für Positionen des Höheren Dienstes. Da Nautik-Studiengänge in Deutschland nur an Fachhochschulen angeboten werden und somit nicht die formelle Voraussetzung für den Höheren Dienst gewährleisten, mussten bislang fachfremde Bewerber oder Nautiker mit einem zusätzlichen Universitätsstudium eingestellt werden. Die Verkehrsverwaltung des Bundes hält eine Laufbahn des Höheren Nautischen Dienstes für sinnvoll und kooperierte daher mit dem Fachbereich Seefahrt bei der Planung des Masters, der sich an alle Absolventen der Nautikstudiengänge richtet.

Auch an viele Führungspositionen von Schifffahrts-, Hafen- und maritimen Dienstleistungsunternehmen werden Anforderungen gestellt, die über das Bachelor-Niveau hinausgehen. Es werden Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gesucht, die über eine solide fachliche Qualifikation hinaus Führungsfähigkeiten mitbringen und in der Lage sind, wissenschaftliche Erkenntnisse eigenständig in die Praxis umzusetzen.

Berufsfeld - Ausblick: Nach Abschluss des Studiums sollen die Absolventinnen und Absolventen in der Lage sein, eigenständig Führungs- oder anspruchsvolle Fachaufgaben in maritim orientierten Unternehmen oder Behörden (höherer Dienst) wahrzunehmen, selbständig beratend tätig zu werden oder wissenschaftlich fundiert eine Promotion zu beginnen. Maritime Verwaltungen haben bereits ihr Interesse an Absolventen signalisiert. Auch Hafenunternehmen fordern bei ihren Führungsnachwuchskräften umfassende Managementkompetenzen. Letztlich besteht bei den maritimen Ausbildungsstätten selbst ein erheblicher Bedarf an kompetenten Mitarbeitern und Professoren, da sie zunehmend Schwierigkeiten haben, ausgeschriebene Stellen zu besetzen.

Der Master-Studiengang „Maritime Management“ wird zurzeit als Vollzeitstudium durchgeführt, d.h. die Studierenden sind während des Semesters ganztags in Elsfleth präsent. Das Erstellen der Masterarbeit im dritten Semester erfordert allerdings keine dauerhafte Präsenz. Es zeigt sich jedoch ein hohes Interesse von an Bord oder an Land tätigen Absolventen, sich nebenberuflich weiter zu qualifizieren. Die Weiterentwicklung des Studiengangs durch Einrichtung von Elementen eines Fernstudiums ist daher geplant. Am Fachbereich Seefahrt wurde bereits 2005/2006 im Rahmen eines EU-Projektes ein E-learning Meta-Modul „Shipping Industry“ (über 600 Seiten) auf einer interaktiver Lernplattform erstellt, weitere E-lerning-Module sind in der Entwicklung. Unterricht findet bereits heute teilweise in Blockseminaren – auch am Wochenende – statt. Aufgrund dieser Vorarbeiten ist der Fachbereich Seefahrt zuversichtlich, den Master-Studiengang Maritime Management bereits in ein oder zwei Jahren als berufsbegleitendes Teilzeitstudium anbieten zu können.

Zu den Inhalten, Zulassungsvoraussetzungen und Studienbedingungen >>

Als berufsbegleitenden Teilzeitstudium stellt der Masterstudiengang auch ein interessantes Angebot in der Personalentwicklung von Führungsnachwuchskräften dar. Unternehmen, die weitere Informationen über den Studiengang erhalten möchten, wenden sich bitte an: Prof. Kapt. Hans-Jörg Nafzger,  Studiendekan des Fachbereichs Seefahrt der Jade Hochschule; Email: hans-joerg.nafzger@jade-hs.de